bAV-Praxis

Dr. Henriette Meissner beantwortet die erste „Opinion-Leader-Frage“ des Anlegermagazins „Mein Geld“

Mein Geld fragt:

Wie verändert das neue Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) die Rolle der Versicherungsmakler bei der bAV-Beratung? Werden sie an Bedeutung verlieren?

Dr. Henriette Meissner:

"Zahlreiche Neuregelungen betreffen die bisherige bAV-Welt. Das BRSG hat uns Rohdiamanten in die Hand gegeben. Das sind z. B. die gesetzliche Pflicht zur Weitergabe der Sozialversicherungsersparnis, der neue Förderbetrag für Niedrigverdiener oder die Verbesserungen bei der Riesterförderung. Jeder Arbeitgeber hat Beratungsbedarf. Doch für ihn sind die Rohdiamanten nur bunte Kiesel. Es ist die Aufgabe des gut ausgebildeten Maklers, die Rohdiamanten zu schleifen und in eine neue, ganzheitliche bAV-Architektur einzufügen. Es kommt darauf an, dass alle Rohdiamanten ein sinnvolles Ganzes ergeben. Das ist die Herausforderung und die große Chance zugleich."