Logo bAV Heute

Nachhaltigkeit und bAV – ein starkes Duo

Immer mehr Unternehmen räumen sozialer Verantwortung einen hohen Stellenwert ein. Vorausschauendes und nachhaltiges Wirtschaften, eine verantwortungsvolle Personalpolitik mit Blick auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder das betriebliche Gesundheitsmanagement bestimmen die Ausrichtung zahlreicher Firmen. Die moderne betriebliche Altersversorgung ist ein wichtiges Instrument der nachhaltigen Strategie eines Unternehmens. Mit der Betriebsrente zeigen Unternehmen soziale Verantwortung für ihre Mitarbeiter. Eine „grüne“ Betriebsrente erhöht die Nachhaltigkeit zusätzlich. Und die Stuttgarter GrüneRente kann sich an der Rentabilität konventioneller Lösungen messen lassen. Der Erfolg belegt dies eindrucksvoll.

Banner

So funktioniert die GrüneRente

Grüne Rente Logo

Die Stuttgarter GrüneRente investiert in die Zukunft von Umwelt und Gesellschaft und genießt deshalb bei vielen Arbeitgebern und Arbeitnehmern sofort große Sympathien.

Im Rahmen der GrüneRente sichert Die Stuttgarter ihren Kunden zu, mindestens in Höhe des Sparanteils der eingezahlten Beiträge in nachhaltigen Projekten und Kapitalanlagen zu investieren. Deshalb wird jede Anlage entsprechend den Wertvorstellungen der Stuttgarter durch Kapitalanlageexperten und Vorstand sorgfältig auf ihre Nachhaltigkeit geprüft.

inaf Logo

Glaubwürdigkeit und Transparenz

Für die Prüfung sozialer und ökologischer Anlageprojekte im Sicherungsvermögen der Stuttgarter zeichnet das Institut für nachhaltiges, ethisches Finanzwesen (INAF e. V.) verantwortlich und sichert damit die Qualität der Projekt- und Anlageauswahl für die GrüneRente der Stuttgarter. Für Transparenz gegenüber ihren Kunden erstellt Die Stuttgarter einen jährlichen Anlagebericht.

Anlagekonzepte und Tarife in der GrüneRente

Ihre Kunden können je nach Sicherheitsbedürfnis unter 3 Anlagekonzepten wählen.

Anlagekonzept GrüneRente classic
Garantierte Mindestverzinsung + Überschussanteile

Ihre Kunden profitieren von der garantierten Verzinsung. Sie kann sich noch um die laufende Überschussbeteiligung, Schlussüberschussanteile und die Mindestbeteiligung an den Bewertungsreserven der Stuttgarter erhöhen.

Im Rahmen der GrüneRente classic sichert Die Stuttgarter Ihren Kunden zu, mindestens in Höhe des Sparanteils der GrüneRente in nachhaltigen Projekten und Kapitalanlagen zu investieren.

Anlagekonzept GrüneRente index-safe
Beitragsgarantie + Indexbeteiligung

Die erste nachhaltige Indexrente: Ihre Kunden können jährlich zwischen der sicheren Verzinsung und der Indexbeteiligung wählen.

Im Rahmen der GrüneRente sichert Die Stuttgarter Ihren Kunden zu, mindestens in Höhe des Sparanteils der Beiträge in nachhaltigen Kapitalanlagen zu investieren. Wenn sich die Kunden für die Indexbeteiligung entscheiden, beteiligen wir sie zusätzlich an der Wertentwicklung des GrüneRente Index. Er wird auf Grundlage ökologischer, sozialer und ethischer Kriterien gebildet. Dabei werden nur Aktien von Unternehmen ausgewählt, welche die höchste Qualität nach den ESG-Kriterien der unabhängigen Ratingagentur Sustainalytics aufweisen. ESG steht für „Environment (Umwelt)“, „Social (Soziales)“ und „Governance (Unternehmensführung)“.

Die Zusammensetzung des Index wird laufend überprüft und angepasst. Die Qualität der Aktien hinsichtlich der ESG-Kriterien wird von der unabhängigen Ratingagentur Sustainalytics festgestellt und fortlaufend überwacht.

Anlagekonzept GrüneRente performance-safe
Beitragsgarantie + fondsgebundene Kapitalanlage

Im ersten nachhaltigen, dynamischen 3-Topf-Hybrid bietet Die Stuttgarter das Beste aus 2 Welten: Ihre Kunden kombinieren die verlässliche Sicherheit eines klassischen Anlageproduktes mit den Renditechancen einer fondsgebundenen Kapitalanlage.

  • Für den Teil des Vertragsguthabens, der im Deckungskapital angelegt ist, sichert Die Stuttgarter zu, im Rahmen der gesetzlichen Anlagevorschriften in sozialen und ökologischen Projekten und Kapitalanlagen zu investieren – risikoarm und bei attraktiven Renditen.
  • Für die Anlage des weiteren Vertragsguthabens stehen Ihren Kunden ein nachhaltiger Wertsicherungsfonds und eine Auswahl nachhaltiger freier Fonds aus dem Stuttgarter Fondsuniversum zur Verfügung.

Zielgruppe für die GrüneRente

Insgesamt steigt die Zahl der Menschen, die ihr tägliches Handeln von ökologischen und sozialen Aspekten mitbestimmen lassen. Privat ebenso wie beruflich. Bereits 68 % der deutschen Unternehmen räumen der Nachhaltigkeit einen hohen Stellenwert ein – darunter auch eine Vielzahl kleiner und mittlerer Unternehmen.

Gebildet, einkommensstark, verantwortungsbewusst: LOHAS als Zielgruppe

Die Nachfrage nach umwelt-, sozial- und gesundheitsverträglichen Lösungen und Produkten wird nach wie vor in hohem Maße von der Zielgruppe der sogenannten LOHAS („Lifestyles Of Health And Sustainability“) bestimmt. Sie richten ihren eigenen Lebensstil besonders konsequent und umfassend auf Gesundheit („Health“) und Nachhaltigkeit („Sustainability“) aus.

Unter den LOHAS ist der Anteil der über 30-Jährigen mit höherem Bildungsniveau und Einkommen überdurchschnittlich groß. Sie treffen ihre Kauf- und Handlungsentscheidungen in der Regel gut informiert und leisten sich bewusst klimafreundliche oder -neutrale, fair gehandelte und nachhaltig erzeugte Produkte.

LOHA Zielgruppe

Sozial, verantwortungsvoll und nachhaltig: wachsende Zahl an Unternehmen

Viele Unternehmer und Personalverantwortliche treffen ihre Entscheidungen mit Blick auf soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit, oft auch, weil entsprechende interne Standards bestehen.

Häufig beeinflusst auch die Belegschaft die Philosophie eines Unternehmens in Bezug auf umwelt- und sozialverträgliches Handeln. Wer einen großen Anteil gebildeter, gut ausgebildeter und jüngerer Menschen beschäftigt, verfügt häufig über besonders hohe Nachhaltigkeitsstandards.

Wer diese Bedürfnisse versteht und eine Lösung wie die Stuttgarter GrüneRente anbieten kann, sichert sich nachhaltig einen hervorragenden Stand als erster Ansprechpartner in Vorsorge- und Versicherungsfragen.

Argumente für die GrüneRente

In Zeiten des demografischen Wandels wird immer stärker um qualifizierte Mitarbeiter geworben. Mit einer nachhaltigen bAV kann ein Unternehmen seine Positionierung als sozial verantwortungsvoller Arbeitgeber stärken.

Für Arbeitgeber

  • Der Arbeitgeber kann nachhaltig handeln wie ein großes Unternehmen.
  • Ein Zertifikat für den Arbeitgeber dokumentiert nachhaltiges Engagement.
  • Ein jährlicher Anlagebericht sichert Transparenz.
  • Es entstehen dem Unternehmen keine zusätzlichen Kosten durch die GrüneRente.

Für Arbeitnehmer

  • Der Arbeitnehmer erhält eine sichere Altersversorgung mit lebenslanger Rentenzahlung.
  • Die GrüneRente bleibt bei einem Arbeitgeberwechsel erhalten.
  • Es entstehen dem Arbeitnehmer keine zusätzlichen Kosten durch die GrüneRente.