Logo bAV Heute

Digi Me Up: Frische Brötchen, Bits & Bites

Das CAMPUS INSTITUT und Die Stuttgarter haben ein neues Format initiiert, das Ihnen wertvolles Fachwissen direkt an den Frühstückstisch serviert.

© shutterstock | Rawpixel.com

Die Corona-Pandemie hat die Möglichkeiten der digitalen Kommunikation aufgezeigt und deren Akzeptanz auf ein neues Level gehoben. Egal ob Mitarbeitermeeting, Kundenberatungen oder Weiterbildung – für alles wurden digitale Alternativen geschaffen, die beim Vermittler gut angekommen sind.

Mit „Digi Me Up: Altersvorsorge 4.0 – DAS digitale Frühstück mit Bits & Bites“ haben das CAMPUS INSTITUT und die Stuttgarter Lebensversicherung a.G. ein neues, innovatives Format gestartet. Neben der Wissensvermittlung rund um digitale Themen der Altersvorsorge geht es dabei vor allem um einen virtuellen Rezept-Austausch mit anderen Praktikern.

Tipps von Praktikern

Einmal im Monat am Donnerstag von 8 – 9 Uhr servieren die Gastgeber digital per Zoom einen Praktiker, der in der ersten halben Stunde seine Erfahrungen und Tipps rund um das Thema Digitalisierung der Altersversorgung weitergibt. Anschließend ist das virtuelle Buffet für die Diskussion freigegeben. Die Dozentinnen, Ulrike Hanisch (Betriebswirtin FH, Vorstand CAMPUS INSTITUT) und Dr. Henriette Meissner (Geschäftsführerin der Stuttgarter Vorsorge-Management) freuen sich auf Ihr Interesse.

Wie kann ich am digitalen Frühstück teilnehmen?

Das Angebot richtet sich an Berater und Makler im Bereich der Altersversorgung, die am Erfahrungsaustausch zur Digitalisierung interessiert sind. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und Ihre Teilnahme kostenlos.

  1. Es wird die Plattform Zoom genutzt (die Zugangsdaten erhalten Sie mit der automatischen Anmeldebestätigung).
  2. Idealerweise schalten Sie Ihre Kamera frei und benutzen bei der Anmeldung Echtnamen (Vorname / Zuname). Schließlich will man sich wie bei einem echten Stammtisch kennenlernen können.

Artikel teilen

Das könnte Sie auch interessieren

bAV als Vorsorgebaustein immer wichtiger

Die gesetzliche Rente gerät zunehmend unter Druck. Immer mehr Menschen werden bei ihrer Altersvorsorge selbst aktiv und greifen dabei bevorzugt… Weiterlesen

Warum eine zu hohe Garantie schädlich sein kann

Im ersten Teil ging es um grundsätzlich mögliche Arten von Garantien und deren Eignung für unterschiedliche Zwecke wie z. B…. Weiterlesen

bAV-Komplexität: Wenn Medien die Verbraucher verwirren

Immer wieder greift die Presse „Betriebsrenten“ auf und lässt die Leser oft verunsichert zurück, weil das Thema bAV, wohl aufgrund… Weiterlesen