Logo bAV Heute

Dr. Meissner stellt im Anlegermagazin „Mein Geld“ die Vorteile des erweiterten Förderrahmens vor

Die Erhöhung des steuerlichen Förderrahmens in der bAV auf 8 % lohnt sich. In der sechsten Ausgabe der Opinion-Leader-Frage der Onlineausgabe des Anlegermagazins „Mein Geld“ stellt Dr. Henriette Meissner dar, welcher Vorteil für wen am interessantesten ist.

Dr. Meissner
Dr. Henriette Meissner
© Die Stuttgarter

Mein Geld fragt:

Wie lässt sich der erhöhte steuerliche Förderrahmen von 8 % nutzen und für wen ist das interessant?

Dr. Henriette Meissner antwortet:

Der Gesetzgeber hat mit dem BRSG den steuerlichen Förderrahmen in der bAV von 4 % auf 8 % der Beitragsbemessungsgrenze (BBG) angehoben. Der Wermutstropfen dabei: die sozialversicherungsrechtliche Flankierung verbleibt bei 4 %. Nun stellt sich die Frage: Wie können Vermittler das bei ihrer ganzheitlichen bAV-Beratung nutzen? Und ist das mit der Einschränkung bei der SV-Freiheit überhaupt interessant?

Meine Meinung ist: Ja, das lohnt sich. Denn schon bisher gab es Zielgruppen, die den Aufstockungsbetrag von 1.800 Euro genutzt haben. Das war allerdings ein steuerlicher „Hindernis-Parcours“. Und viele Arbeitgeber wollten keine zusätzliche Unterstützungskassenversorgung einrichten. Das ist nun deutlich einfacher geworden: Dieses Jahr können unkompliziert 6.240 Euro steuerfrei in die Direktversicherung eingebracht werden. Besonders lohnenswert ist das zum Beispiel für privat Krankenversicherte, die oberhalb der BBG verdienen: Sie zahlen für die volle Nutzung weder in der Anspar- noch in der Rentenphase Sozialversicherungsbeiträge.


Artikel teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Forum „betriebliche Vorsorge“: BRSG liefert weiterhin Themenschwerpunkte

Das BBG-Forum betriebliche Versorgung ist für viele Anbieter und Vermittler eine feste Größe im Kalender. Auch nach über einem Jahr… Weiterlesen

GGF-Betriebsrente und die steuerliche Anerkennung: Teil 1 Probe – und Wartezeiten

Gerade Gesellschafter-Geschäftsführer (GGF) haben einen besonders hohen Bedarf an zusätzlicher Altersversorgung. Weiterlesen

Frage des Monats - Oktober

Worauf ist bei einer arbeitgeberfinanzierten Rente seit dem BRSG zu achten?

Wie Arbeitgeber die doppelte Förderung bei der Arbeitgeberrente für die gesamte Belegschaft nutzen können. Mein Geld fragt: Worauf ist bei… Weiterlesen