Logo bAV Heute

Durchbruch in der bAV: erstes Sozialpartnermodell startet

Ab 1. Juli sollen Beschäftigte der Talanx Versorgungsverhältnisse im ersten Sozialpartnermodell zeichnen können. Talanx und ver.di haben die Verhandlungen um den Haustarifvertrag für rund 11.000 Beschäftigte abgeschlossen.

© shutterstock | Stefan-Schurr

Der Versicherungskonzern Talanx und die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di starten das erste Sozialpartnermodell in Deutschland. Versorgungsträger ist die „Die Deutsche Betriebsrente“ – eine Kooperation der Versicherer Talanx und Zurich.

Der Start des Modells erfolgt nach der obligatorischen Prüfung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Künftig können rund 11.000 Beschäftigte der Talanx-Gruppe ihre betriebliche Altersversorgung (bAV) auch über die reine Beitragszusage abschließen. Damit setzen Talanx und ver.di ein starkes Zeichen für die gesamte Branche und bieten eine zukunftsweisende bAV-Lösung an. 

„Das Rentenwerk“ bietet Lösungen für Sozialpartnermodelle an

Im Rahmen des Konsortiums „Das Rentenwerk“ bietet Die Stuttgarter die bAV nach dem Sozialpartnermodell ebenfalls an. Das Rentenwerk wurde von fünf namhaften Versicherungsvereinen auf Gegenseitigkeit initiiert. Die gemeinsamen Produktgeber verstehen sich als Dienstleister der Sozialpartner.


Artikel teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Online-Seminar: Wie Vermittler den Arbeitgeberzuschuss richtig umsetzen

In ihrem Online-Seminar am 20.5.2021 geben Ihnen Rainer Cox und Philipp Wolframsdorf praktische Lösungsansätze an die Hand zur Umsetzung des… Weiterlesen

„Mut haben, Dinge zu hinterfragen“

Daniel Wemper ist Gesellschafter und Geschäftsführer der compension Deutschland GmbH und spezialisiert auf die Beratung mittelständischer Unternehmen. Im Bereich der bAV… Weiterlesen

Infoseite zur Transparenzverordnung online

Seit 10. März ist die EU-Transparenzverordnung in Kraft. Die Stuttgarter gibt über die Handhabung der Nachhaltigkeitsvorgaben auf einer eigenen Seite… Weiterlesen