Logo bAV Heute

Für wen ist der erhöhte steuerliche Förderrahmen nach § 3 Nr. 63 EStG interessant?

Mit dem BRSG hat sich auch der steuerliche Förderrahmen verändert – vor allem für privat Krankenversicherte bringt dies interessante Vorteile mit sich.

Dr. Meissner
Dr. Henriette Meissner © Die Stuttgarter

Mein Geld fragt:

Für wen ist der erhöhte steuerliche Förderrahmen nach § 3 Nr. 63 EStG interessant?

Dr. Henriette Meissner antwortet:

Durch das BRSG ist der steuerliche Förderrahmen nach § 3 Nr. 63 EStG von 4 % auf 8 % der Beitragsbemessungsgrenze erhöht worden – das sind in diesem Jahr bis zu 536 Euro monatlich. Die Sozialversicherungsfreiheit ist bei 4 % der Beitragsbemessungsgrenze unverändert geblieben. Der zusätzliche steuerfreie Rahmen ist damit besonders interessant für alle, bei denen die steuerbegünstigte Altersversorgung im Fokus steht. Privat Krankenversicherte profitieren ebenfalls besonders, denn sie zahlen auf den umgewandelten Beitrag keine zusätzlichen Beiträge zu ihrer Krankenversicherung.


Artikel teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Zielgruppen: Gutverdiener richtig ansprechen

Eine neue Studie stellt Maklern interessante Einblicke bereit, wie die Zielgruppe der Gutverdiener strukturiert ist. Deren besondere Ausgangssituation liefert eine… Weiterlesen

Bewerbungsphase für Stuttgarter bAV-Preis 2020 hat begonnen

Die Stuttgarter Lebensversicherung a.G. ruft dazu auf, an ihrer jährlichen Ausschreibung für hervorragende Hochschularbeiten in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) teilzunehmen…. Weiterlesen

bAV-Fachbuch 2020: Gewinnen Sie ein Exemplar

bAVheute verlost zehn Exemplare des neuen Fachbuchs „bAV 2020“ des F.A.Z.-Verlags. Jetzt mitmachen und gewinnen. Das bAV-Jahr 2020 begann mit… Weiterlesen