Logo bAV Heute

Profitieren Versicherer, Vermittler und Arbeitgeber von den neuen VAG-Informationspflichten?

Wie die neuen VAG-Informationspflichten unter anderen als Schutzschild für Vermittler fungieren.

meissner mit gemälde
Dr. Henriette Meissner © Fotograf Robert Schlossnickel

Mein Geld fragt:

Profitieren Versicherer, Vermittler und Arbeitgeber von den neuen VAG-Informationspflichten?

Dr. Henriette Meissner antwortet:

Die am 13. Januar 2019 in deutsches Recht umgesetzte EbAV-Richtlinie II (EU-Richtlinie über die Tätigkeiten und die Beaufsichtigung von Einrichtungen der betrieblichen Altersversorgung) bringt zusätzlich zu den Informationspflichten aus dem Versicherungsvertragsgesetz und dem Arbeitsrecht weitere Informationspflichten. Dabei wird zunächst einmal nur der Mehraufwand gesehen. Der viel interessantere Aspekt ist aber, dass Informationspflichten auch als Schutzschild für Arbeitgeber, Versicherer und Vermittler dienen. Vermittlern kommt hierbei in der Anbahnungsphase die wichtige Schnittstellenposition zwischen Versicherer und Arbeitgeber/Arbeitnehmer zu.


Artikel teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Grüne Altersvorsorge ist mittlerweile aus der Nische raus

Interview mit Ralf Berndt, Vorstand Vertrieb, Marketing und Kooperationsvertrieb und Dr. Guido Bader, Vorstand Lebensversicherung und Kapitalanlage der Stuttgarter Lebensversicherung… Weiterlesen

Jetzt auf Nachhaltigkeit einstellen

Über nachhaltige Altersvorsorge wird viel gesprochen. Doch in Kundengesprächen selbst spielt das Thema bisher nur selten eine Rolle. Das soll… Weiterlesen

Praxisleitfaden „Kompass für die Beratungspraxis“

Der Praxisleitfaden, 142 Seiten geballtes Praxiswissen „bAV & Vorsorge“ mit Fachbeiträgen, Praxistipps und Checklisten freuen sich auf neue Besitzer.  Weiterbildung… Weiterlesen