Logo bAV Heute

Soli-Rechner: Vorteil für Altersvorsorge verwenden

Ab 2021 fällt der Solidaritätszuschlag für viele Kunden fast vollständig weg. Mit dem neuen Soli-Rechner können Vermittler den Vorsorge-Vorteil centgenau berechnen und in ein Altersvorsorgekonzept einplanen. 

© shutterstock | Roman-Samborskyi

Positive Nachrichten für die Haushaltskassen vieler Kunden: Ab 2021 verringert sich für fast alle Bundesbürger der Solidaritätszuschlag, für einige entfällt er sogar komplett. Solche Ereignisse sind eine klassische Win-Win-Situation für Kunden und Vermittler. Dem Vermittler liefert diese Abgabenerleichterung eine Vorlage, mit einem positiven Aufhänger ins Beratungsgespräch zu gehen. Der Kunde hat – ohne eigenes Zutun – automatisch mehr Geld im Portmonee. 

Vorteile an Beispiele

Stuttgarter Soli-Rechner 

Um den individuellen Vorsorge-Vorteil berechnen zu können, hat die Stuttgarter zusammen mit dem Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) einen Soli-Rechner entwickelt. So können Vermittler in der Beratung schnell und anschaulich ausrechnen, wie viel Netto Ihre Kunden mehr zur Verfügung haben und wie sich das gleich doppelt auf die private oder betriebliche Altersvorsorge auswirken kann. 


Artikel teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Regionale Unterschiede beim Vorsorgebedarf

Wie viel man in Deutschland für seine Altersvorsorge beiseitelegen muss, um den Lebensstandard zu halten, hängt stark vom jeweiligen Wohnort… Weiterlesen

bAV-Komplexität: Wenn Medien die Verbraucher verwirren

Immer wieder greift die Presse „Betriebsrenten“ auf und lässt die Leser oft verunsichert zurück, weil das Thema bAV, wohl aufgrund… Weiterlesen

„Es ist davon auszugehen, dass die Zahl der Insolvenzen zunehmen wird“

Die Corona-Pandemie kann für die Vermittler „eine große Chance“ sein, meint Henriette Meissner, Generalbevollmächtigte für die bAV der Stuttgarter Lebensversicherung. „Jetzt… Weiterlesen