Logo bAV Heute

Weshalb kann eine bAV günstiger sein als eine Lohnerhöhung?

Statt einer Lohnerhöhung eine betriebliche
Altersversorgung zu zahlen, ist für alle Beteiligten vorteilhaft.

teaser meissner interview
Dr. Henriette Meissner © Die Stuttgarter

Mein Geld fragt:

Weshalb kann eine bAV günstiger sein als eine Lohnerhöhung?

Dr. Henriette Meissner antwortet:

Statt einer Lohnerhöhung eine betriebliche Altersversorgung zu zahlen, ist für Arbeitnehmer wie für Arbeitgeber gleichermaßen eine Win-win-Situation.

Für Arbeitgeber bedeutet ein Zuschuss für die bAV neben dem Imagegewinn einen geringeren Nettoaufwand als bei einer Lohnerhöhung. Und für Arbeitnehmer ist Versorgungslohn oft günstiger als Barlohn, von dem zuerst noch Steuern und Sozialabgaben abzuführen sind. Eine bAV hat also Vorteile für beide: Arbeitnehmer schließen ein Stückweit ihre Versorgungslücke, Arbeitgeber punkten bei ihren Beschäftigten und auf dem Arbeitsmarkt beim Wettbewerb um die besten Köpfe.


Artikel teilen

Das könnte Sie auch interessieren

10.3.2021: Entscheider-Datum für mehr Nachhaltigkeit

Warum die bAV-Beratung ab kommenden Frühjahr „grüner“ werden kann, was das für Vermittler bedeutet und wie sie sich jetzt bereits… Weiterlesen

Regionale Unterschiede beim Vorsorgebedarf

Wie viel man in Deutschland für seine Altersvorsorge beiseitelegen muss, um den Lebensstandard zu halten, hängt stark vom jeweiligen Wohnort… Weiterlesen

Praxisleitfaden „Kompass für die Beratungspraxis“

Der Praxisleitfaden, 142 Seiten geballtes Praxiswissen „bAV & Vorsorge“ mit Fachbeiträgen, Praxistipps und Checklisten freuen sich auf neue Besitzer.  Weiterbildung… Weiterlesen