Logo bAV Heute

Weshalb kann eine bAV günstiger sein als eine Lohnerhöhung?

Statt einer Lohnerhöhung eine betriebliche
Altersversorgung zu zahlen, ist für alle Beteiligten vorteilhaft.

teaser meissner interview
© Die Stuttgarter | Dr. Henriette Meissner

Mein Geld fragt:

Weshalb kann eine bAV günstiger sein als eine Lohnerhöhung?

Dr. Henriette Meissner antwortet:

Statt einer Lohnerhöhung eine betriebliche Altersversorgung zu zahlen, ist für Arbeitnehmer wie für Arbeitgeber gleichermaßen eine Win-win-Situation.

Für Arbeitgeber bedeutet ein Zuschuss für die bAV neben dem Imagegewinn einen geringeren Nettoaufwand als bei einer Lohnerhöhung. Und für Arbeitnehmer ist Versorgungslohn oft günstiger als Barlohn, von dem zuerst noch Steuern und Sozialabgaben abzuführen sind. Eine bAV hat also Vorteile für beide: Arbeitnehmer schließen ein Stückweit ihre Versorgungslücke, Arbeitgeber punkten bei ihren Beschäftigten und auf dem Arbeitsmarkt beim Wettbewerb um die besten Köpfe.


Artikel teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Arbeitgeber setzen verstärkt auf Betriebsrenten

Betriebsrenten werden für Arbeitnehmer und Arbeitgeber immer wichtiger: Die Durchdringungsquote der arbeitgeberfinanzierten bAV liegt mittlerweile bei fast 50 %. Die… Weiterlesen

Frage des Monats - November

Worauf ist in der bAV hinsichtlich der Dokumentations- und Informationspflichten zu achten?

Schutzschild in der bAV: Welchen Dokumentations- und Informationspflichten Makler und Arbeitgeber aus eigenem Interesse nachkommen sollten. Mein Geld fragt: Worauf… Weiterlesen

GGF-Betriebsrente und die steuerliche Anerkennung: Teil 1 Probe – und Wartezeiten

Gerade Gesellschafter-Geschäftsführer (GGF) haben einen besonders hohen Bedarf an zusätzlicher Altersversorgung. Weiterlesen