Logo bAV Heute

„Gespaltene Rentenformel“: Teilzeitbeschäftigte werden nicht diskriminiert

Viele Versorgungsordnungen beinhalten eine sogenannte „gespaltene Rentenformel“, welche bei Teilzeitbeschäftigten i.d.R. gegenüber Beschäftigten zu geringeren Betriebsrenten führt. Darin könnte man eine Diskriminierung sehen, worüber das BAG in seinem Urteil vom 3.6.2020, 3 AZR 480/18 nun entscheiden musste. 

© shutterstock | Andrii-Yalanskyi

So rechnete der Arbeitgeber:

  1. Ermittlung des Jahresverdienstes basierend auf einer Vollzeitbeschäftigung
  2. Reduzierung nach den Grundsätzen „pro-ratio-temporis“ auf 71 %
  3. Anwendung der „gespaltenen Rentenformel“. Bei dem Beschäftigungsgrad von durchschnittlich 71 % führte sie dazu, dass die Erhöhung bei 0,6 % lag (Anwendung der „gespaltenen Rentenformel“).

So wollte die ehemalige Arbeitnehmerin, dass der Arbeitgeber rechnet:

  1. Ermittlung des Jahresverdienstes basierend auf einer Vollzeitbeschäftigung
  2. Darauf wird die „gespaltene Rentenformel“ angewendet. Bei Teilzeitbeschäftigung führt dies jetzt dazu, dass die Erhöhung nun 2 % beträgt.
  3. Reduzierung nach den Grundsätzen „pro-ratio-temporis“ auf 71 %

Die ehemalige Arbeitnehmerin war und ist wahrscheinlich immer noch der Auffassung, dass die Berechnung des Arbeitgebers sie als Teilzeitarbeitnehmerin benachteilige (Verstoß gegen § 4 Abs. 1 Satz 2 Teilzeit und Befristungsgesetz (TzBfG)). 


Artikel teilen

Das könnte Sie auch interessieren

bAV in der COVID-19-Pandemie: Aufgepasst bei Arbeitgeberfinanzierung

Die Entgeltumwandlung und auch Matching-Systeme, bei denen der Arbeitgeber zur Entgeltumwandlung einen arbeitgeberfinanzierten Beitrag leistet, sind bisher bemerkenswert stabil durch… Weiterlesen

Insolvenz des Arbeitgebers (Teil 3): Bezugsrechtverfügungen

Bezugsrechtverfügungen sind, wenn sie richtig eingerichtet werden, ein wirksamer Schutz der Anwartschaften im Falle einer Arbeitgeber-Insolvenz. Dabei müssen aber ein… Weiterlesen

BVG-Urteil: Mehrkosten für Arbeitgeber bei externer Teilung von Betriebsrenten zu erwarten

Das Urteil versucht die Quadratur des Kreises, und geht schlussendlich zu Lasten der Arbeitgeber aus. Das Niveau der gesetzlichen Rentenversicherung… Weiterlesen