Logo bAV Heute

Vorsorgestudie: 700 Euro Rentenlücke droht

Vermittler sollten mit ihren rentennahen Kunden den Ausbau der betrieblichen Altersversorgung prüfen.

teaser rentennahen jahrgaengen droht versorgungsluecke

Die Ergebnisse der aktuellen Untersuchung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) geben Vermittlern neue Beratungsansätze. Und dies für eine bestimmte Zielgruppe. So zeigt die Studie, dass die rentennahen Jahrgänge auf eine erhebliche Rentenlücke zusteuern. Im Durchschnitt seien es 700 Euro im Monat, die den zwischen 55- und 64-Jährigen fehlten. Selbst wenn privat vorgesorgt wurde, so verringert sich die Lücke lediglich auf 650 Euro.

versorgungsluecke fuer rentennahen jahrgang

Attraktive Zielgruppe für bAV-Vermittler

Dieses Szenario, das der Zielgruppe 55+ droht, erfordert eine fundierte Beratung. Vermittler sollten dieses Potenzial nutzen und die Klientel aktiv ansprechen. Zum einen treffen sie dabei auf Menschen, die ihre großen finanziellen Belastungen (Baufinanzierung, finanzielle Unterstützung der eigenen Kinder, sonstige Kredite) bereits hinter sich haben. Das frei verfügbare Einkommen ist entsprechend groß. Zum anderen ist – trotz der nahenden Rente – die betriebliche Altersversorgung ein attraktiver Vorsorgebaustein für diese Kunden.

So hilft das Betriebsrentenstärkungsgesetz mit der Erhöhung der steuerlichen Förderung, die die Zielgruppe voll ausschöpfen sollte. Es ist ratsam, den eigenen Bestand gezielt nach dieser Zielgruppe zu filtern, um sie mit den Ergebnissen der Studie zu sensibilisieren.


Artikel teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Jüngere müssen mehr sparen

Um ihre Versorgungslücke zu schließen, müssen Jüngere mehr zurücklegen als die ältere Generation. Der Sparbedarf steigt: Jüngere Menschen, die ihre… Weiterlesen

Deutsche wollen in Rente investieren

Keine Sorge der Deutschen ist so groß, wie die um die Rente. Viele sind bereit, mehr Geld fürs Alter zurückzulegen… Weiterlesen

Wie Frau ihre finanzielle Unabhängigkeit sichert

Auch Frauen träumen im Ruhestand von finanzieller Freiheit. Die Betriebsrente kann bei der oft fehlenden Vorsorge Abhilfe schaffen. Frauen schauen… Weiterlesen