Logo bAV Heute

Wissensvorsprung: BRSG-Ranking – Von welchen Gesetzesänderungen Unternehmen am meisten erwarten

Das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) bringt ab 2018 neue Regeln, Rahmenbedingungen und Zusagearten. Welche konkreten Punkte den Vertrieb vorrangig beflügeln werden.

Teaserbild_Wissensvorsprung

Über die Details des Betriebsrentenstärkungsgesetzes hat bAVheute ausgiebig berichtet. Die aktuelle Aon Hewitt-Umfrage „Global Pension Risk Survey 2017“ unter 39 Dax-Konzernen und Mittelständlern lässt ein Ranking zu, von welchen Gesetzespunkten sich die Branche den größten Rückenwind für die betriebliche Altersversorgung verspricht.

Vermittler können sich an der Topliste orientieren, mit welchen Argumenten sie „offene Türen“ einrennen können.

Diese Reformergebnisse bringen die bAV voran (in Prozent):

Hier können Sie sich das Ranking herunterladen.


Artikel teilen

Das könnte Sie auch interessieren

bAV-Wissenslücken mit digitalem Prozess schließen

Obwohl die bAV bei den meisten Deutschen hohes Ansehen genießt, herrschen mancherorts immer noch große Wissenslücken vor. Wer diese schließen… Weiterlesen

bAV: Für eine flexible Rentenzeit

Immer mehr deutsche Rentner verbringen ihren Lebensabend im Ausland. Betriebsrenten können hier für das nötige Einkommen sorgen. Ein paar Dinge… Weiterlesen

Arbeitnehmer müssen Komfortzone verlassen

Niedrige Zinsen werden noch auf viele Jahre zementiert bleiben. Kunden die langfristig eine attraktive Versorgung im Alter aufbauen wollen, müssen… Weiterlesen