Logo bAV Heute

Wissensvorsprung: BRSG-Ranking – Von welchen Gesetzesänderungen Unternehmen am meisten erwarten

Das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) bringt ab 2018 neue Regeln, Rahmenbedingungen und Zusagearten. Welche konkreten Punkte den Vertrieb vorrangig beflügeln werden.

Teaserbild_Wissensvorsprung

Über die Details des Betriebsrentenstärkungsgesetzes hat bAVheute ausgiebig berichtet. Die aktuelle Aon Hewitt-Umfrage „Global Pension Risk Survey 2017“ unter 39 Dax-Konzernen und Mittelständlern lässt ein Ranking zu, von welchen Gesetzespunkten sich die Branche den größten Rückenwind für die betriebliche Altersversorgung verspricht.

Vermittler können sich an der Topliste orientieren, mit welchen Argumenten sie „offene Türen“ einrennen können.

Diese Reformergebnisse bringen die bAV voran (in Prozent):

Hier können Sie sich das Ranking herunterladen.


Artikel teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Ausblick: Was bringt 2020 für die bAV?

Die gute Nachricht: Es gibt wieder viele attraktive Ansätze und gute Argumente, die bAV bei Unternehmen und Belegschaft zu platzieren. … Weiterlesen

bAV schafft Freiheiten beim Renteneintritt

Viele Deutschen gehen frühzeitig in Rente und nehmen dabei Abschläge in Kauf. Eine betriebliche Altersversorgung sorgt für die notwendige Flexibilität… Weiterlesen

Erhöhter Förderrahmen in der bAV – Argumente für Führungskräfte

Wer verdient wieviel in Deutschland? Eine neue Studie beantwortet die Frage und schließt auch Führungskräfte mit ein. Gerade für diese… Weiterlesen