Logo bAV Heute

bAV ist Herzenssache

Wie Vermittler jetzt Arbeitgeberherzen gewinnen, zeigt die aktuelle Kampagne der Stuttgarter.

bav ist herzenssache
© Die Stuttgarter

Es gibt viele gute Gründe, die für eine bAV sprechen. Arbeitnehmer haben so die Möglichkeit, ihre finanzielle Situation im Alter zu verbessern. Arbeitgeber wiederrum binden gute Mitarbeiter an ihr Unternehmen und verbessern ihr Image. Für Vermittler ist die bAV ein wichtiger Teil der Beratung für die Altersvorsorge. Trotzdem ist die Versorgung gerade in klein- und mittelständischen Firmen noch ausbaufähig. Obwohl die bAV allgemein ein hohes Vertrauen genießt, haben nur rund ein Viertel der sozialversicherungspflichtig Angestellten einen bAV-Vertrag.

Emotionale Kundenansprache funktioniert oft besser

Für Arbeitgeber treten – auch im Zuge der BRSG-Neuerungen – die monetären Vorteile einer bAV immer mehr in den Hintergrund. Große Ersparnisse bei den Lohnnebenkosten sind nicht länger zu erwarten und auch in der Kommunikation zwischen Berater und Arbeitgeber nicht mehr zeitgemäß. Weiche, emotionale Faktoren, wie etwa das Image des Unternehmens, die Bindung bestehender Mitarbeiter und die Attraktivität gegenüber potenziellen neuen Mitarbeitern, werden immer wichtiger.

Zeigen Arbeitgeber „Herz“ für ihre Mitarbeiter, in dem sie Verantwortung für ihre Zukunft übernehmen, stärken sie das Vertrauen von Arbeitnehmern, was sich letztendlich auch positiv auf den Unternehmenserfolg auswirkt. Denn längst geht es vielen Arbeitnehmern im Job nicht mehr nur um ein gutes Gehalt. Sie wollen sich mit ihrem Arbeitgeber identifizieren und gleichzeitig als Mensch, nicht nur als Arbeitskraft, wahrgenommen werden. Betont ein Vermittler bei seinen Firmenkunden diese Aspekte und öffnet den Blick für den langfristigen positiven Nutzen der bAV, ist eine Umsetzung wahrscheinlicher.

Gewinnen Sie Arbeitgeberherzen mit der Stuttgarter

Unter dem Motto „Ein Herz für den Mittelstand“ hat Die Stuttgarter für genau diese emotionale Kundenansprache die passende Kampagne initiiert. Vermittler gewinnen Arbeitgeberherzen, indem sie für die bAV sowie die positiven Begleiteffekte sensibilisieren und mit professioneller Beratung beim Aufbau eines Versorgungskonzepts unterstützen. Dafür können Vermittler im Rahmen der Aktion ein kostenloses Vertriebspaket bestellen. Das Vertriebspaket beinhaltet Materialien für die unternehmensinterne Kommunikation zwischen Arbeitgebern und –nehmern („Herzensbotschaft“), ein Zertifikat mit Auszeichnung als „Betrieb mit Herz“ und ein zuckersüßes, echtes Lebkuchenherz. Zusätzlich können Vermittler kostenlos eigene personalisierte Kundenflyer für die Kundenansprache bestellen. Mehr Informationen gibt es auf der Aktionsseite www.herzenssache.stuttgarter.de


Artikel teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Generation Mitte sorgt sich ums Alter

Den 30- bis 59-Jährigen geht es wirtschaftlich gut – und doch sind die Sorgen um die finanzielle Zukunft groß. Makler… Weiterlesen

Versorgungslücke am besten mit bAV schließen

Die Einkommenslücke zu Rentenbeginn ist am sinnvollsten mit einer Betriebsrente zu schließen. Das betonten Experten erneut auf einer Berliner Fachveranstaltung…. Weiterlesen

Unabhängige Vermittler sind spitze

Wenn es um die Beratung und den Vertrieb von bAV-Lösungen geht, führt bald kein Weg mehr an unabhängigen Vermittlern vorbei…. Weiterlesen